Kanalreinigung


ZUVERLÄSSIG, schnell und sauber.

Mit hydrodynamischen Kanalreinigungsfahrzeugen, selbstverständlich ausgestattet mit einer Wasserrückgewinnungsanlage, reinigen wir Kanalrohe sehr effektiv sowie material- und umweltschonend ohne jeglichen Einsatz von Chemikalien. Stattdessen erreichen wir mit modernster Technik und unterschiedlichen Druck- und Wasserstufen ein optimales Reinigungsergebnis. Mit Spezialdüsen werden selbst hartnäckige Betonablagerungen und Mörtelschwämmungen aus den Kanalrohren gespült.

Im Bereich der Kanalreinigung zählen vornehmlich Städte, Kommunen und Gemeinden zu unseren Kunden. Unser laufend geschultes Fachpersonal betreut diese seit vielen Jahren. Jeder unserer Mitarbeiter ist eine langjährig ausgebildete Fachkraft und gilt als Vertrauenspartner seiner Kunden.

Die Reinigung von Kanälen mit Rohrquerschnitte von DN 100 bis DN 2000 sind für uns selbstverständlich und gehört zum Tagesgeschäft. Bei mehr als 90 % aller Kanalreinigungs-Maßnahmen wird sowohl zur Beseitigung von Ablagerungen im Rahmen der regelmäßigen Wartung als auch für die Reinigung als vorbereitende Maßnahme einer Kanalinspektion oder Sanierung das Hochdruckspülverfahren (HD-Spühlverfahren) eingesetzt.

Eine faire Preisgestaltung ohne versteckte Kosten ist für uns bei allen Aufträgen selbstverständlich. Unsere Kunden erhalten von der Anfrage bis zur Abrechnung eine transparente Kostenaufschlüsselung ohne böse Überraschungen.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 Lars Heitkamp
Lars Heitkamp

Fachbereichsleiter/ Havarie
Kanalreinigung/ Inspektion


 Dominik Hebbelmann
Dominik Hebbelmann

Kanalreinigung/ Inspektion
Projektleitung/ Auswertung



TV-Inspektion und -Ortung


DURCHBLICK unter der Erde.

Schadhafte und undichte Rohrverbindungen (Muffen), Rohrbrüche, Wurzeleinwüchse, Risse, feste Ablagerungen, Beton u.a. sind oftmals die Auslöser für Probleme im Hauptkanal, im Schacht oder in einer Leitung.

Mit unseren TV-Fahrzeugen verschaffen wir Durchblick unter der Erde. Ausgestattet mit der neuesten Technik und verschiedenen Kamerasystemen entgeht unserem Fachpersonal vor Ort nichts.

Unsere Kamerasysteme

Kameras des Typs Argus, Orpheus und Sirius kommen hauptsächlich bei einer Inspektion im Hauptkanal zum Einsatz. Die aufgenommenen Filme im mpeg.Format erlauben unserem TV-Inspekteur eine direkte Schadenanalyse und Berichterstattung vor Ort.

Bei weiteren Techniken, wie z.B. bei der Panoramatechnik (360° 3D-Scan), können durch unser Büro oder durch spezialisierte Ingenieurbüros die Filme ausgewertet und aufbereitet werden.

Nötige Schachtinspektionen führen wir mit der Panoramo-Si durch. Diese Spezialkamera ermöglicht einen 360 ° Rund-um-Blick sowie einen 3D-Scan des Schachtes.  Die Auswertung erfolgt in der Regel durch unser Büro oder durch ein spezialisiertes Ingenieurbüro. Die zügige Abarbeitung vor Ort ist ein wesentlicher Vorteil dieser Kamera.

Mit der IBAK Lisy Technik untersuchen wir die Hausanschlussleitungen aus dem Hauptkanal heraus. Hierbei wird eine kleine Kamera, der sog. „Orionkopf“, über die Lisy-Kamera in die Hausanschlüsse eingeführt. Angetrieben über einen Schiebestab oder über einen Spülschlauch kann die Leitung so – je nach Auftrag - in einem Arbeitsgang inspiziert und/oder gereinigt werden.

Auch schwer zugängliche Kanalabzweigungen stellen durch die Nutzung modernster Technik kein Problem dar. Mit unseren vollständig digital ausgestatteten Fahrzeugen halten wir unsere Kunden vollumfänglich informiert und jeder Kunde erhält immer eine digitale Auswertung.

Wir bringen Licht ins Dunkel.

Unbekannte Rohrverläufe oder Abzweigungen sowie die Lokalisierung von Schadstellen (z.B. Rohreinbrüche) in Kanälen machen wir mit modernster Kameratechnik für Sie sichtbar. Notwendig wird eine Rohrortung oft bei Neuanschlüssen oder bei fehlerhaften oder fehlenden Unterlagen.

Mit einer im Kanal geführten Funksonde und einem oberirdischen Detektor, der die ausgesendeten HF-Signale ortet, ist der Kanalverlauf exakt ermittelbar.

Schadstellen und Abzweigungen werden punktgenau ermittelt. Mit Hilfe von Nebelungen können wir auch feststellen, ob Fehleinleitungen vorliegen.

Ebenso können wir die Lage, Höhe und den Verlauf von Kanälen, Rohren und Leitungen über eingebaute Ortungssysteme genauestens feststellen und dokumentieren.